Wenn die Natur Ihr Zu Hause ist

  1. Naturstammhaus im Profil
    Naturbelassene Stämme sind das menschenfreundlichste Baumaterial überhaupt. Sie bewahren dauerhaft sämtliche Eigenschaften von Holz: ihre Diffusionsfähigkeit reguliert die Luftfeutigkeit auf natürliche Art und schafft so ein unübertroffen angenehmes und gesundes Raumklima. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) stellt fest: Holz stärkt das menschliche Immunsystem. Der TÜV bescheinigt exzellente Luftwerte, also auch ideal für Allergiker und Asthmatiker.
  2. Stammholz - seine Wärmedämmung ist erstklassig
    Holz ist ein schlechter Wärmeleiter. Der Effekt: im Winter ist es schön warm, im Sommer angenehm kühl. Schon die Stämme selbst mit ihrem mittleren Durchmesser von ca. 40 cm garantieren eine ausgezeichnete Dämmung. Daher werden teure, gesundheitlich oft bedenkliche Dämmstoffe überflüssig.
  3. Hundert Jahre und länger sind sie gewachsen    
    Unsere Stämme suchen wir sorgfältig aus - jeden einzelnen und in Lagen über 600 Metern. Hier oben, in den Wäldern Deutscher Mittelgebirge, wächst das Holz dicht und fest. Geschlagen wird es überwiegend im Winter: künstliches Nachtrocknen mit starker Rißbildung entfällt.
  4. Handarbeit gestaltet und veredelt ohne zu zerstören
    Nach der Anlieferung aus dem Wald werden die Stämme von Hand entrindet. Weiter reine Handarbeit ist auch das Schleifen der Stämme - der Stamm behält seine ursprüngliche Oberfläche. In handwerklicher Feinarbeit werden die Stämme Lage für Lage zu Häusern. Die Methode basiert auf uralter Tradition, weiterentwickelt vor allem in Kanada. Gefertigt werden die Naturstammhäuser von Meistern ihrer Zunft.